EverRun MX (Nachfolger von everRun 2G und VM) schafft gespiegelt virtuelle Maschinen, bei denen alle Transaktionen redundant und parallel auf beiden Hardwarehosts ausgeführt werden.
Auftretende Fehler beeinträchtigen somit nicht mehr den kontinuierlichen Betrieb der Server.
Gastsysteme können sein: Windows Server 2003 (32 und 64 Bit) sowie Windows Server 2008 (64 Bit). Herausragende Eigenschaften dieses Produktes sind unter anderem der SMP (Support von Multiprozessorsystemen) und die Möglichkeit, Snapshots von protecteten Maschinen zu machen. Sie benötigen zum Einsatz von everRun MX weder ein shared storage noch spezielle Hardware. Gern beantworten wir Ihre Fragen nach den Details!